Newsdetails


C1 Jugend des TuS Lindlar wird überraschend Dritter bei der HKM Endrunde

Als Underdog startete unsere C1-Jugend bei der HKM Endrunde in Gummersbach. Mit SV 09 Bergisch Gladbach, SSV Bergneustadt und dem VfR Wipperfürth hatte man es mit einem Mittelrheinligisten und 2 Sonderstaffelvertretern zu tun.

Mit einem souveränen 2:0 Sieg gegen Wipperfürth startete man in das Turnier. Mit 2 mal 0:0 beendete das Team die Vorrunde ohne Gegentor und ohne Niederlage. Dank einer taktisch und kämpferisch herausragenden Leistung und einem Torwart Johannes Heimes der mit Ruhe und Souveränität alle Angriffsversuche der Gegner zunichtemachte.

Im Halbfinale musste man sich dann denkbar knapp dem Sonderstaffelspitzenreiter aus Homburg-Nümbrecht knapp mit 0:1 geschlagen geben.

Im Spiel um Platz drei hatte man den anderen Mittelrheinligisten aus Wiehl als Gegner. Wieder stand die Defensive wie eine Wand. Dennoch musste man nach 7 Minuten das 0:1 hinnehmen. Doch Tom Müller hatte bereits 2 Minuten später die richtige Antwort parat und erzielte nach einem blitz sauberen Konter den Ausgleich. Dabei blieb es dann auch nach 15 Minuten.

Zur Entscheidung musste dann das 7-Meter-Schießen herhalten.

Tom Müller versenkte eiskalt. Beim Ausgleich war Keeper Heimes machtlos. Als zweiter Schütze versenkte Tim Lamers die Kugel im Netz. Dem Nümbrechter Spieler war es des Nervenspiels zu viel und er drosch den Ball über die Latte.

Im Anschluss brachte auch Fabi Ley das Kunststück fertig und hinterließ einen bleibenden Eindruck am Lattenkreuz. Doch zum Glück hatten wir ja einen bestens aufgelegten Keeper im Tor, der den letzten Schuß des Gegners hielt und somit dem TuS den 3. Platz sicherte.

Als kleines Bonbönchen darf die Truppe nun auf Mittelrheinebene ihr Können zeigen.

Respekt an Team und Trainer die sich den wohlverdienten Respekt der Gegner und der gegnerischen Zuschauer erarbeiteten und hochverdient Dritter wurden.

zurück