Newsdetails


SV Elsenroth - TuS II 1:4 (1:0) 30.09.2013

Ein regelrechtes Dejavu konnten die Lindlarer Fans im weit entfernten Elsenroth erleben. Zahlreiche Chancen, klare Feldüberlegenheit, aber 0:1 zur Pause im Rückstand. Der TuS machte die Gastgeber wieder richtig stark und geriet nach einem individuellen Fehler in der Vorwärtsbewegung in Rückstand. Die Pause kam da nur zu Recht, den die Konfussion wurde immer größer.
Der Ausgleich fiel zu einem denkbar günstigen Zeitpunkt. Unmittalbar nach Anpfiff zur zweiten Halbzeit ein Freistoß von halbrechter Position und Daniel Steiner schaffte mit einem schön geschossenen Freistoß den Ausgleich. Bevor der TuS endlich in Führung gehen konnte, musste noch ein verschossener Elfmeter die Nerven des eh strapazierten Trainers zerreissen. Marco Lohn versemmelte den an Rico Brochhaus verursachten Elfmeter. Das 2:1 dann ein Kopie des Treffers zum Ausgleich. Ähnliche Position, gleicher Schütze, gleiche Ecke. Die Führung. Die eingewechselten Domi Scida und Flo Ditger machten den Sack dann zu und die zweite konnte auch in der Höhe verdient mit einem Sieg nach Hause fahren.

Aufstellung:
Braun - Hödtke, Lenort, Mibis, Weber - Schwammborn, Kuhnert (65. Bouchafrati), M. Müller, Steiner, R. Brochhaus (73. Ditger) - Lohn (82. Scida)
Torfolge: 0:1 (33.), 1:1 Steiner (47. Mibis), 1:2 Steiner (67.Brochhaus), 1:3 Scida (85. Müller), 1:4 Ditger (88. Müller)
gelb: Hödtke, Lohn
Player of the Match: Daniel Steiner - nach 5 Toren in den letzten 3 Spielen kommt man um eine Ernennung gar nicht mehr herum

zurück